Aktuelles aus dem Vereinsleben
finden sie ab sofort auf unserer
Facebook Seite

Saison 2011/2012
25.11.11 SCS Mitgliederversammlung
Im Ski-Club herrscht wieder Eintracht
Elif Sengül ist die neue Schriftführerin / Zahl der Skischüler bricht alle Rekorde.

Badische Zeitung 1    Badische Zeitung 2   Südkurier
Saison 2010/2011
20.07.11 Ski-Club trauert um Ehrenmitglied Hans Löffler
Ein Langläufer aus Passion
Der Ski-Club Bad Säckingen trauert um sein Ehrenmitglied und den erfolgreichen Langläufer Hans Löffler. Der ehemalige Vorsteher des Postamts Säckingen starb in Denzlingen im Alter von 98 Jahren.
Badische Zeitung  
02.07.11 Voller Erfolg für den Ski-Club beim Drachenbootcup im Waldbad
Das Jugend- und Damen-Team belegte den ersten Rang in der jeweiligen Kategorie. Die Rennen waren heiß umkämpft und es war grosse Ausdauer und Zähigkeit erforderlich, um dann schlussendlich zu Siegen.
Südkurier   Hochrhein Paddler
09.01. und 10.01.11 Ski- und Snowboardkurs S3/B3

Fotos
09.01.11 Lena Soehnle wieder auf dem Siegertreppchen beim Riesenslalom am Feldberg
Als erste Starterin sorgte die elfjährige Lena Soehnle (SC Bad Säckingen) mit der Laufzeit von 40,85 Sekunden für eine Überraschung. Erst die 14-jährige Marlene Thoma (WSG Feldberg) sorgte als 33. Starterin in 39,48 Sekunden für eine Bestzeit, die danach unerreicht blieb. Im zweiten Lauf konnte Lena Soehnle in der S 12 ihre gute Ausgangsbasis nicht zum Sieg nützen. Sie musste den 1 Jahr älteren Chiara Wetzel und Anna Meier (beide SC Wehr) nach knapper Entscheidung den Vortritt lassen.
Badische Zeitung
28.12.10 bis 30.12.10 Kinderskitage
Traditionell fanden in der Zeit vom 28-30.12.2010 die Kinderski- und Snowboardtage in Herrischried statt. Mit über 80 Teilnehmern war der Kurs komplett ausgebucht. Viele Anfänger machten ihre ersten Gehversuche auf Skiern, und konnten bereits am zweiten Tag mit dem Skilift den Berg bezwingen. Die Fortgeschrittenen konnten Ihre Fähigkeiten verbessern, auch ein Stangentraining stand am zweiten Tag auf dem Programm. Für die Kinder, die übernachteten, gab es eine Fackelwanderung und viele konnten das erste Mal Flutlichtfahren. Am dritten Tag gab es für alle ein Abschlussrennen und jedes Kind bekam zum Abschluss eine Urkunde und eine Medaille.
Fotos
18.12.10 Lena Soehnle gewinnt Riesenslalom am Feldberg
Beim Schüler-Eröffnungsrennen des Skiverbands Schwarzwald (SVS) am FIS-Hang Oberer Ahornbühl, das der Ski-Club Waldshut ausrichtete, siegten im Vielseitigkeits-Riesenslalom die 14-jährige Anna Wirbser (WSG Feldberg) und der 13-jährige Tim Rees (SV Schauinsland). Bei den Schülern S 12 waren die elfjährige Lena Soehnle (SC Bad Säckingen) und der ein Jahr ältere Tobias Stähle (SC Wieden) die Schnellsten. Die erste Richtzeit bei den Mädchen setzte als vierte Starterin die elfjährige Lena Soehnle (SC Bad Säckingen) in 39,44 Sekunden. Diese Zeit wurde von keiner S 12-Starterin mehr erreicht.
Badische Zeitung
05.12.10 Weihnachtsfeier
Die Weihnachtsfeier des Skiclubs fand unter schönen winterlichen Bedingungen statt. Bei Kaffee und Kuchen feierten die Mitglieder den Nikolaustag.
Natürlich fand auch der Nikolaus wieder den Weg zu den Kindern des Skiclubs und hatte für alle ein Nikolaussäckchen dabei. Dafür erfreuten diese Ihn mit einer tollen Geschichte und fröhlichem Gesang.
Fotos
19.11.10 Mitgliederversammlung
Trotz eines mäßigen Winters konnte der Skiklub Bad Säckingen bei seiner Hauptversammlung auf eine ereignisreiche und in sportlicher Hinsicht erfolgreiche Saison zurückblicken. Erfreut zeigte sich Vorsitzender Michael Hahl, dass nach den nicht unerheblichen personellen Turbulenzen im vergangenen Vereinsjahr „Ruhe eingekehrt ist, die dem neuen Vorstand eine konstruktive Arbeit erlaubte“.
Badische Zeitung   Südkurier
13.11.10 Brettlemarkt
Der Brettlermarkt in der Flößerhalle in Wallbach war wieder ein toller Erfolg. Sehr viel gutes Material hat den Besitzer gewechselt und dank Wolfgang und Peter konnten die neu erworbenen Bretter gegen einen kleinen Unkostenbeitrag gewachst werden. Die Jugend sorgte mit Würstle, Salaten, Kaffe, Kuchen für das leibliche Wohl der Besucher.
04.11. bis 07.11.10 Herbsttrainingslager Stubaital
Bei traumhaften Bedingungen, organisiert von Volker Forstmeyer vom SC Bad Säckingen, waren die beiden Ski-Clubs Bad Säckingen und Wehr vom 04.- 07. November im Stubaital. Bis einschließlich Samstag hatte es auf dem Gletscher hervorrangende Schnee- und Wetterbedingungen, pünktlich zum Abschluß am Sonntag kam dann der Nebel, Sturm und Schneefall.
Morgens um 7 Uhr begann der Tag mit Frühgymnastik mit Volker. Auf der Piste kümmerte sich Benedikt und Volker um die Jüngsten mit Techniktraining, die Größeren trainierten mit Gustel, dem Trainer vom Stubaital, im Stangenwald.
Es war wieder eine gelungene Aktion beider Vereine die Kameradschaft zu fördern. Die Kinder der verschiedenen Vereine hatten zusammen sehr viel Spaß und man konnte nur an den verschiedenen Anzügen erkennen, daß hier 2 Vereine trainieren. Nun können die Kinder gut vorbereitet in den Winter im Schwarzwald starten.
Fotos SC Wehr   Fotos  
21.10.10 Skiclub startklar für den Winter
Die Läufer des Ski-Clubs Bad Säckingen sind bereit für die Saison: Durch die Unterstützung der Sponsoren Sparkasse Hochrhein, Volksbank Rhein-Wehra, Logistik Grieshaber, Deutsche Bank und Fa. Syngenta war es möglich, die Läufer wieder mit hochwertigen funktionellen Anzügen auszurüsten. Pünktlich mit dem ersten Schneefall auf dem Feldberg konnte die neue Teambekleidung an die Mitglieder der Rennmannschaft des Ski-Clubs übergeben werden.
Südkurier  
03.10.10 3. Cross-Biathlon in der Freizeit- und Sportwelt
Mit 19 Startern war das Teilnehmerfeld beim dritten Cross-Biathlon des Skiclubs Bad Säckingen auf dem Gelände der Sport- und Freizeitwelt in Obersäckingen recht übersichtlich. Wolfgang Köchlin und Volker Forstmeyer vom SC zeigten sich etwas enttäuscht über das geringe Interesse.
"Das schlechte Wetter wird sicher den einen oder anderen abgeschreckt haben", resümiert Forstmeyer, der sich aber zuversichtlich zeigt, in den nächsten Jahren die angepeilte Teilnehmerzahl von 50 Cross-Biathleten zu erreichen.
Ergebnisliste   Südkurier   Badische Zeitung
03.10.10 Elsass Wanderung
Herrliche Ausblicke
BAD SÄCKINGEN (BZ). Der Skiclub Bad Säckingen ist auch im Sommer aktiv. 25 Mitglieder unternahmen bei schönstem Sonnenschein gemeinsam eine Vogesenwanderung. Von Metzeral ging es das wildromantische Wormsa Tal hinauf zum Lac de Fischbödle, der zur Rast einlud. Weiter führte der Weg steil aufwärts zum Lac du Schiessrotried, wo sich herrliche Ausblicke boten. Eine Einkehr in einer rustikalen Ferme vervollständigte den schönen Tag.
Fotos
Saison 2009/2010
6.08.10 Drachenbootausfahrt mit den Hochrhein-Paddler
Viel Spass hatten ca. 30 SCSler bei der Drachenbootausfahrt am vergangenen Freitag. Bei mehreren Bootstouren vom Feuerwehrhaus in Obersäckingen Richtung Murg konnte jeder seine Paddeltauglichkeit unter Beweis stellen. Das derzeitige Hochwasser und die somit starke Strömung hat jeden gefordert und wird wohl auch bei einigen zu Muskelkater geführt haben. Jörg Kaltenbach und Matthias Eschbach von den Hochrhein-Paddler haben dieses Event hervorragend organisiert und somit ein weiteres Highlight im reichhaltigen Programm des SCS gesetzt.
Bei einem anschließenden gemütlichen Hock mit Gegrilltem und Fachsimpeln wurde die Freundschaft zwischen den Vereinen gepflegt.
Hochrhein Paddler   Fotos   Südkurier
24.07.10 Ski-Club Bad Säckingen bei den Präventionstagen mit Rosi Mittermaier und Christian Neureuther
Rosi Mittermaier und Christian Neureuther gaben am Samstag Tipps fürs Nordic Walking-oder wie sie es im bayrischen Dialekt nannten: "mit die Stecken gehn."
Südkurier  Badische Zeitung
22.07.10 Staffelsieg beim Altstadtlauf in Bad Säckingen
Dass unsere Skirennläufer auch in anderen Disziplinen topfit sind ist allgemein bekannt, das jüngste Beispiel ist der Altstadtlauf in Bad Säckingen wo der Gesamtsieg an die Aktiven-Staffel des Skiclubs ging. Als Startläufer legte Volker Forstmeyer vor und übergab knapp hinter dem Führenden an Sven Künne. Dieser verteidigte den zweiten Rang und Jörn Soehnle schloss die etwas angewachsene Lücke zum Führenden wieder. Unser Schlussläufer Torben Soehnle legte eine fantastische Zeit von 2:58 Min hin und sicherte so den obersten Platz auf dem Podest.
Nicht minder erfolgreich waren die Jugendläuferinnen und Läufer Anja Haas, Muriel Ziemann, Axel Pohl und Thomas Deckert, welche in der Kategorie Mixed den zweiten Platz und gesamt den vierten Platz belegten.
Ergebnisliste  
12.06.10 Zwei Pokale für den SCS beim Drachenbootcup
Bericht folgt Südkurier   Hochrhein Paddler
15.05.10 2. Cross-Biathlon in der Freizeit- und Sportwelt
Guten Sport boten die Teilnehmer beim 2. Cross-Biathlon, veranstaltet vom Ski-Club Bad Säckingen. Mit Matthias Schnabel vom Skiclub Todtmoos wurde der amtierende Bezirksmeister im Skilanglauf Tagessieger. Dank einer hervorragenden Laufleistung auf den 3 x 1,6 Km, konnte er die Schwächen im Schiessen locker kompensieren und mit knapp einer Minute Vorsprung vor Jörn Soehnle, dem Sieger der Jugendklasse gewinnen.
Bei den Schülern war Philipp Kammerer vom Ski-Club Bad Säckingen Tagesschnellster. Ohne Strafrunde beim Schiessen und mit einer soliden Laufleistung war er nach 3 x 0,8 Km über zwei Minuten schneller als Felix Forstmeyer, der knapp vor Eric Pohl, Sieger der jüngeren Schülergruppe, zweiter wurde .
Bei der Siegerehrung freuten sich alle Sieger über die Pokale, welche von der Freizeit- und Sportwelt gestiftet wurden.
Ergebnisliste   Fotos   Badische Zeitung   Südkurier
02.05.10 Lena Soehnle trainiert mit Felix Neureuther
Letztes Wochenende ging für Lena Soehnle der Traum wohl einer jeden jungen Skirennläuferin in Erfüllung. Auf Grund ihrer hervorragenden Ergebnisse in der vergangenen Saison, durfte die junge Rennläuferin des Ski-Club Bad Säckingen an einem zweitägigen Trainingscamp mit dem deutschen Weltcupstar Felix Neureuther teilnehmen.
Am Freitagabend war Anreise nach Sölden, wo sich dann die Gruppe beim gemeinsamen Abendessen kennen lernte. Es waren insgesamt 6 Mädchen und 7 Jungs aus ganz Deutschland eingeladen. Am nächsten Morgen ging es dann mit den offiziellen Audis der deutschen Nationalmannschaft auf den Gletscher zum Schneetraining. Dort wurden die 13 Kids von Felix Neureuther, dem Cheftrainer Alpin Wolfgang Maier und dem Bundes-Nachwuchstrainer Martin Oßwald trainiert. Nach einem intensiven Techniktraining ging es wieder zurück zum Hotel, wo eine Gymnastikeinheit anstand.
Nach einem gemütlichen Abend mit neugierigen Fragen zu Felix’ Olympiaerfahrung ging es dann zur wohlverdienten Nachtruhe, um für den zweiten Trainingstag wieder fit zu sein.
Für Lena waren dies wohl zwei unvergessliche Tage und Motivation für das Training für die nächste Saison, welches bereits am 15 Mai mit Inliner-Slalom-Training des Ski-Clubs beginnt.
Webseite Felix Neureuther- siehe 'Projekte'   Merkur   Badische Zeitung   Südkurier
20.04.10 Cross-Biathlon Kick Off bei Pressekonferenz in der Freizeitwelt

Südkurier   Badische Zeitung   DSV-Nordic Aktiv
28.03.10 Svenja und Jörn Soehnle Clubmeister(in)
Annette Soehnle und Volker Forstmeyer Seniorenmeister(in)

Unter zum Teil widrigem Wetter mit Nebel und Schneeregen führte der Skiclub einen Slalom und Riesenslalom mit je zwei Durchgängen am Feldberg durch. Für die Meisterschaften zählte dann die Gesamtzeit aus vier Läufen. In allen Klassen gab es spannende Kämpfe, da es fast keinem Läufer gelang vier gute Läufe ins Ziel zu bringen. Führte nach dem Riesenslalom noch Paul Brück, dicht gefolgt von Jörn Soehnle und Johannes Waßmer musste der Slalom dann die Entscheidung bringen. Paul legte im ersten Slalomlauf mit Bestzeit vor und sah wie der sichere Sieger aus. Ein Ausrutscher im zweiten Lauf warf ihn jedoch auf den dritten Platz zurück. So konnte Jörn Soehnle den Titel des Clubmeisters erobern, gefolgt von Johannes Waßmer. Auf den Plätzen folgte Volker Forstmeyer als vierter und Rafael Forstmeyer wurde fünfter.
Auch bei den Damen ging es knapp zu. Svenja Soehnle konnte im Riesenslalom ein Polster von knapp zwei Sekunden auf Martina Waßmer legen. Im zweiten Slalomlauf war Martina dann etwas schneller als Svenja, jedoch hatte Svenja genug Vorsprung, dass sie sich erstmals als Clubmeisterin feiern lassen konnte. Auch für Martina war dieser zweite Rang nicht sicher. Die erst 11 Jährige Lena Soehnle war ihr dicht auf den Fersen und bestätigte mit ihrem dritten Platz, dass wir in Zukunft mit ihr rechnen müssen. Ebenfalls hart umkämpft waren die nächsten Plätze, wo letztendlich Conni Brück die Oberhand über Annette Soehnle behielt.
Snowboard Clubmeister wurde Andreas Romotzki.
Spannend war es auch bei den Seniorenmeisterschaften, wo Volker Forstmeyer sich mit nur drei Hundertstel Vorsprung vor Michael Hahl behaupten konnte und somit einen Hattrick feierte und den Pokal, um den seit 1993 gekämpft wird, nun endgültig behalten darf. Dritter wurde Eckehard Bollhauer vor Matthias Pohl. Bei den Seniorinnen behielt Annette Soehnle die Oberhand über Conni Brück und gewann zum dritten Mal in Folge und darf somit auch den Wanderpokal behalten. Dritte wurde Sibylle Hahl.
Im Anschluss an die Rennen wurde bei einem gemütlichen Beisammensein in der clubeigenen Skihütte in Herrischried die begehrten Medaillen und Pokale vom 1. Vorstand Michael Hahl und Sportwart Volker Forstmeyer überreicht. Aufmunternde und lobende Worte mit kleinen Anekdoten aus der vergangenen Saison sorgten für Kurzweil und fröhliche Gesichter.
Fotos   Badische Zeitung  
27.03.10 Wieder ein tolles Mannschaftergebnis beim Bezirksrennen vom SC Menzenschwand
Mit diesem Rennen ging die sehr erfolgreiche Saison für die Rennmannschaft des Ski-Club Bad Säckingen zu Ende. Beim letzten Bezirkspunkterennen, ausgerichtet vom SC Menzenschwand, gab es wieder einige Podestplätze. Lena Soehnle, die vergangenes Wochenende beim Finale des Deutschland Cups einen hervorragenden 4. Rang belegte, ließ selbst die ältere männliche Konkurrenz hinter sich und fuhr Tagesbestzeit. Ebenfalls siegreich war Axel Pohl in der Schülerklasse S12, Rafael Forstmeyer folgte in der gleichen Klasse auf Rang 3. Den zweiten Platz belegten jeweils Niklas Pohl in der Klasse S8 und sein Bruder Eric Pohl in der Klasse S10. Felix Forstmeyer als fünfter und Hannah Brück als sechste rundeten die guten Ergebnisse ab.
Fotos   Badische Zeitung   Südkurier
21.03.10 Toller Erfolg für Lena Soehnle
Für Lena Soehnle hat sich die weite Reise zum Finale des Deutschen Schüler-Cups in der Klasse S 10 am Arber gelohnt. Das Talent des SC Bad Säckingen wurde Vierte und ließ nur drei Starterinnen aus Sachsen und Bayern den Vortritt. Damit ist die Einladung zu einem Trainingslehrgang mit Felix Neureuther Ende April verbunden.
Badische Zeitung   Südkurier
13.03.10 Bezirkspunkterennen SZ Rheinfelden - Gesamtsieg im Slalom für Paul Brück
Wieder gab es mehrere Podestplätze bei einem Bezirkspunkterennen für den SCS. Hatte Paul Brück im ersten Riesenslalomlauf durch einen Fahrfehler alle Siegchancen verspielt, was letzendlich "nur" zum dritten Platz führte, fuhr er er im Slalom in beiden Durchgängen Bestzeit und beendete das Rennen als Tagessieger.
In der Klasse S10 erreichte Eric Pohl im Slalom und Riesenslalom jeweils einen hervorragenden zweiten Rang und Pascal Bayer folgte im Riesenslalom knapp geschlagen auf dem dritten Rang.
Fotos   Badische Zeitung   Südkurier
06.03.10 Bezirkspunkterennen SC Wehr - Doppelsieg für Lena Soehnle
Mit Startnummer 1 spielte Lena Schneepflug für ihre Konkurrentinnen. Aber auch dieser Umstand konnte sie nicht vom Siegen abhalten. Am Morgen gewann sie das Kinderrennen mit der schnnellsten Zeit aller Teilnehmer, und Nachmittags folgte der Klassensieg beim Schülerrennen. Ebenfalls auf dem Stockerl landeten Niklas Pohl (2. beim Kinderrennen) und Eric Pohl mit einem 2. Platz beim Kinderrennen und dem 3. Rang beim Schülerrennen. Pascal Bayer verpasste als vierter in beiden Rennen das Podest nur um ein paar zehntel Sekunden.
Südkurier
28.02.10 Bezirksmeisterschaften Ski-Alpin in Todtmoos
Die Bezirksmeisterschaften waren wieder ein voller Erfolg für den SCS. Mit insgesamt 12 Startern in allen Altersklassen waren wir so zahlreich wie schon lange nicht mehr bei einem Rennen vertreten. Es wurde ein Riesenslalom und ein Slalom mit jeweils 2 Durchgängen gefahren. Wie in dieser Saison immer, war Lena Soehnle unangefochtene Siegerin in beiden Rennen. Ebenfalls siegreich waren Eric Pohl, Svenja Soehnle, Jörn Soehnle und Volker Forstmeyer.
Fotos   Badische Zeitung   Südkurier
26.02.10 Clubmeisterschaften Langlauf
Gut meinte es der Wettergott mit den Langläufern der drei Vereine Skiclub Hotzenwald, Ski-Club Wehr und Ski-Club Bad Säckingen. Statt der vorhergesagten Niederschläge gab es eine klare Nacht mit einem frischen Wind, was bis zum Start um 19h30 die am Tage nasse in eine harte, schnelle Spur verwandelte. Allerdings stellte dieser Wechsel viele Teilnehmer vor eine schwierige Aufgabe für das Wachsen und man sah noch sehr viele Läufer und deren Betreuer bis kurz vor dem Start bei der Präparation der Ski. Hier schlug die Stunde der erfahrenen „Wachsmeister“ wie des früheren nordischen Sportwarts, Jürgen Lonardoni, der für die Ski unserer Läufer noch die letzten Optimierungen und Rettungsversuche vornahm. Erstmals wurden die Vereinsmeisterin und der Vereinsmeister aus der Kombination der beiden Läufe „klassischer Stil“ und „Skating“ ermittelt. Als jeweils beste in der Lauf-Kombination wurden Anette Soehnle (Kategorie Frauen) neue Vereinsmeisterin, resp. Robin Eschbach neuer Vereinsmeister und damit Gewinner der Wander-Pokale. Robin Eschbach erzielte auch beim Vergleich aller Läufer der drei Vereine die absolut beste Zeit mit 18 min 11 sec für die 8 km lange Distanz. Zum besseren Einordnen dieser hervorragenden Leistung: das entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 26.4 km/h!
Ergebnisliste   Badische Zeitung   Südkurier
21.02.10 VR-Talentiade Todtnauberg - Erneuter Tagessieg für Lena Soehnle
Lena Soehnle und Ferdinand Löffler (WSG Feldberg) wurden Tagessieger bei der 3. VR-Talentiade, dem Sichtungsrennen für Nachwuchsfahrer im Schwarzwald. 75 Schüler gingen am Stübenwasenlift in Todtnauberg an den Start. Erfreulich war dabei, dass in den zwei Läufen des variablen Riesenslaloms kein Schüler vorzeitig sein Rennen beenden musste. Wie in den beiden vorausgegangenen Sichtungsrennen wurde von beiden Durchgängen wieder nur die bestgefahrene Zeit gewertet.
Südkurier   Badische Zeitung
21.02.10 Langlauf Bezirksmeisterschaften - Zweiter Platz für Robin Eschbach
Robin Eschbach belegte einen hervorragenden zweiten Platz bei den Langlauf Bezirskmeisterschaften in der Jugendklasse.
Bezirksjugendmeister mit knappem Vorsprung von nur 4,9 Sekunden wurde der 17-jährige Heiko Behringer (SZ Bernau), der für die fünf Kilometer 15:58,4 Minuten benötigte. Er verwies damit den gleichaltrigen Robin Eschbach (16:03,3) vom SC Bad Säckingen auf Rang zwei. Dritter wurde Lukas Mechsner (20:39,7/SZ Bernau).
Südkurier
13.02.10 Kinderrennen Ibach
Eric und Niklas Pohl zeigten der Konkurrenz beim alpinen Kinder-Skirennen des Bezirks VII Hochrhein, das vom SC Ibach ausgerichtet wurde, wo es lang geht. Während Eric Pohl mit der Tagesbestzeit von 22,06 Sekunden in der Altersklasse der Schüler S 10 (Jahrgänge 1999/2000) nicht zu bezwingen war, dominierte sein jüngerer Bruder Niklas Pohl die Klasse S 8. In 23,16 Sekunden verwies er Philipp Schlobies von der Ski-Zunft Rheinfelden (23,23) knapp auf den zweiten Platz. Eric Pohl hatte dagegen fast eine Sekunde Vorsprung auf Luis Wohlschlegel von der Ski-Zunft Rheinfelden (22,57) und Pascal Bayer vom SC Bad Säckingen, der 22,61 Sekunden für seinen Lauf benötigte.
Fotos   Südkurier
06.02.2010
und
07.02.2010
Freestyle-Camp B6
Wohl der Höhepunkt der Saison war unser Freestyle-Camp in Herrischried. Unter der Leitung von Jonas und Niclas Hierholzer lernten die Kids verschiedene Sprünge und Tricks mit dem Snowboard. Eigens dafür wurde in Herrischried ein großer Fun Park gebaut mit Kickern, Bongs, Jib Tonne, Rail und Jib Boxen. Am letzten Tag wurde ein Sprung-Kontest (Sloop Style) durchgeführt und alle Teilnehmer nahmen ein tolles Foto von sich 'in Action' mit nach Hause.
Fotos
06.02.2010
und
07.02.2010
Skikurs S6
Der letzte Kurstermin in dieser Saison. Das Haus war wieder voll, und das Wetter in Herrischried perfekt. 40 Skifahrer, darunter auch wieder einige Erwachsene erlernten das Skifahren oder konnten Ihre Fähigkeiten verbessern.
Fotos
31.01.2010 Bambinikurs S5
Unser erster Bambinikurs war ein riesen Erfolg. 35 Kinder von 3-5 Jahren erhielten in unserem Skikindergarten Einblick in den Skisport und waren mit großer Freude und Ehrgeiz dabei.
Fotos
30.01.2010 Jugend-Ski- und Snowboard-Ausfahrt
Mit einem vollen Bus ging es von Bad Säckingen über Waldshut in die Flumserberge. Die Ski- und Snowboard-Kids wurden von unserem Lehrteam bestens betreut. Für einige war es sogar der erste Tag in den Alpen.
Fotos
23.01.2010
und
24.01.2010
Ski- und Snowboardkurs S4 und B4
Der insgesamt dritte Ski- und Snowboardkurs in dieser Saison war auch komplett ausgebucht. Bei besten Bedingungen war unser Haushang in Herrischried wieder Austragungsort.
Fotos
23.01.2010
und
24.01.2010
Lena Soehnle gelang Hattrick bei den Pokalrennen des SVS-N am Seebuck
Ein erfolgreiches Rennwochenende für den SCS. Bei den drei Rennen des SVS-N war gegen Lena kein Kraut gewachsen. Sie dominierte den Riesenslalom, Vielseitigkeitslauf und den Slalom nach belieben. Perfekte Technik und kalkuliertes Risiko liess den Gegnerinnen keine Chance auf den ersten Platz. Auch die anderen Starter des SCS zeigten überzeugende Leistungen. Svenja Soehnle siegte im Slalom und Bruder Jörn belegte den zweiten Rang. Hannah Brück wurde 5., Rafael Forstmeyer belegte einen 6. und Pascal Bayer einen 9. Rang.
Alle Ergebnisse sind unter der Rubrik Rennmannschaft zu finden.
Pressebericht
15.01.10 SCS Ausfahrt nach Adelboden
Die nach Grindelwald geplante Ausfahrt wurde nach Adelboden verlegt, da in Wengen die Lauberhornabfahrt zum gleichen Zeitpunkt stattfand. Somit hatten die meisten Teilnehmer die Gelegenheit ein für sie neues Skigebiet kennen zu lernen.
Fotos
09.01.2010
und
10.01.2010
Ski- und Snowboardkurs S3 und B3
Auch der erste Ski- und Snowboardkurs in diesem Jahr war komplett ausgebucht. 70 Teilnehmer lernten Ski- und Snowboard fahren, bzw. ihr Können zu verbessern. Der Kurs konnte bei guten Bedingungen in Herrischried stattfinden und sowohl Teilnehmer, als auch Ski und Snowboardlehrer hatten großen Spaß.
Fotos
02.01.2010
und
06.01.2010
Trainingslager Lenzerheide
Wie gewohnt war das Trainingslager in Lenzerheide ein voller Erfolg. Schnee, Wetter und Verpflegung waren hervorragend und die Rennkids konnten alle deutliche Fortschritte verzeichnen. Gleich am ersten Abend gab es mit dem Minikipp-Nacht-Slalom mitten im Ort Lenzerheide einen super Auftakt. Unter Flutlicht und toller Atmosphäre zeigten die Kids sehr gute Leistungen. Die darauf folgenden Tage waren geprägt von intensivem Technik- und Stangentraining. Trainer Volker Forstmeyer war sehr zufrieden mit dem Ehrgeiz und der daraus resultierenden Leistungssteigerung. Auch der Spass kam nicht zu kurz. Jeden Abend gab es Schneefussball, Schlittenfahren und Gesellschaftsspiele, wo jung und alt gemeinsam den Abend ausklingen liessen.
Fotos
28.12.2009
bis
30.12.2009
Kinderskitage in Herrischried S1 und B1
Die Kinderskitage zwischen Weihnachten und Neujahr waren mit 50 Kindern wieder voll ausgebucht. Konnten die ersten zwei Tage noch unter relativ guten Bedingungen durchgeführt werden, machte am letzten Tag heftiger Regen das Skifahren unmöglich. Ein Besuch auf der Eisbahn sorgte für eine willkommene Abwechslung und für gute Laune bei den Teilnehmern.
Fotos
12.12.2009
und
13.12.2009
Snowboardkurs am Feldberg B2
Unser erster Snowboardkurs konnte am 12/13. Dezember am Feldberg stattfinden. Die 11 Anfänger zwischen 8 und 22 Jahren waren mit großem Ehrgeiz dabei, und so konnten alle bereits am zweiten Tag die Abfahrt am Seebuck bewältigen. Auch wenn die Schneeverhältnisse noch nicht optimal waren hatten sowohl Teilnehmer wie auch Ausbilder viel Spass.
Fotos
06.12.2009 Fröhliche Gesichter bei der Weihnachtsfeier des SCS
Am Nikolaustag trafen sich die Mitglieder des Skiclubs in der Skihütte um zusammen Weihnachten zu feiern. Bei Kaffee und Kuchen wurden nette Gespräche geführt und auf den Nikolaus gewartet. Einige der jungen Mitglieder trugen mit Klavier- und Trompetenstücken zur musikalischen Unterhaltung bei. Der Nikolaus erzählte eine schöne Weihnachtsgeschichte und lobte die Mitglieder für Ihre Aktivitäten. Zum Schluss gab es noch ein paar Süssigkeiten für die Kinder und Jugendlichen.
Fotos
28.11.2009 Einheitliche Webseite
Ab sofort sind alle Skiclub Web Adressen wieder vereint.
www.skiclub-bad-saeckingen.de
www.skiclub-bad-säckingen.de
www.sc-bad-saeckingen.de
27.11.2009 Michael Hahl als neuer 1. Vorstand bei der Mitgliederversammlung gewählt
"Vertrauen gewinnen" möchte Michael Hahl, der neue Vorsitzende des Ski-Clubs Bad Säckingen. In der vierstündigen Jahreshauptversammlung wurde deutlich, dass sich das Lager um den bisherigen Vorsitzenden Michael Vogel und dessen Kritiker unversöhnlich gegenüberstehen. Michael Hahl, der Anfang des Jahres seinen Rücktritt als Kassierer erklärt hatte, setzte sich mit 45 zu 23 Voten gegen Michael Vogel durch.
Vogel sprach davon, dass der Verein nach dem Defizit von 2008 in diesem Jahr eines der besten finanziellen Ergebnisse erzielt, die "Schwierigkeiten im Vorstand bewältigt" habe und "in Top-Form" sei. Hingegen erklärten die Sportwarte für Ski alpin und nordisch, Volker Forstmeyer und Wolfgang Köchlin, sowie die Schriftführerin Carola Plaßmann, dass sie unter dem Vorsitzenden Vogel nicht mehr zur Verfügung stünden. Forstmeyer: "Ich spreche ihm die fachliche und soziale Kompetenz ab, den Verein zu führen." Worauf dieser erwiderte: "Ich habe nur die Fakten dargestellt und will nicht mit Dreck werfen."
Der Vorstand hatte ein eigenes Kandidatentableau vorbereitet. Nach der Abwahl Michael Vogels zogen der bisherige Vize Josef Waßmer sowie Carina Weiß, Johannes Waßmer und Brigitta Waßmer-Schäuble ihre Kandidaturen aber zurück. Matthias Pohl wurde mit drei Gegenstimmen und 15 Enthaltungen zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Kassiererin Nathalie Freudling, die das Amt im Januar kommissarisch übernommen hatte, trat an, wurde als einzige einstimmig gewählt, lehnte dann aber doch ab, so dass Sibylle Hahl (neun Nein, sechs Enthaltungen) künftig für Finanzen zuständig ist. Schriftführerin Carola Plaßmann (ein Nein, zehn Enthaltungen) und Skischulleiterin Marion Marder (zwei Nein, acht Enthaltungen) wurden bestätigt, während Sven Künne (vier Nein, elf Enthaltungen) Carina Weiß als Hüttenwart ablöste. Volker Forstmeyer (sieben Nein, acht Enthaltungen) und Wolfgang Köchlin (neun Nein, zehn Enthaltungen) wurden wiedergewählt. Andreas Romotzki wurde zum Sportwart Snowboard, Joel Blumberg zum Jugendwart berufen.
Sportlich erfolgreich waren vor allem der 16-jährige Langläufer Robin Eschbach und die zehnjährige Alpin-Läuferin Lena Soehnle. Eigens aus Pforzheim angereist war Gründungsmitglied Margrit Bierhalter, die dem Verein seit 80 Jahren angehört. Seit 60 Jahren dabei sind Elisabeth Stoll, Kurt Vogt und Claus Calmbach. Für 40 Jahre wurden Stjepan Djedovic, Renate Klingl, Günter Klöpfer, Volkmar Krause, Eugen und Thomas Morath, Heide und Klaus Schneidewind sowie Dorit Tröndle geehrt. Ihr 25. Jubiläum feiern Charlotte und Felix Hartmann, Ingeborg und Hans Dieter Heinemann sowie Reinhard Huber. Hans-Peter Lüttin wurde zum Ehrenmitglied ernannt.
Fotos   Badische Zeitung   Südkurier 1   Südkurier 2
21.11.2009 1. Bad Säckinger Cross-Biathlon in der Sport- und Freizeitwelt Hochrhein
Erst eineinhalb Kilometer laufen, dann beim Schießen fünf kleine, schwarze Scheiben treffen, dann wieder laufen, schießen, laufen… Beim ersten Cross-Biathlon des Skiclubs waren die Teilnehmer am Samstag ziemlich gefordert. 17 Biathlon-Laien in drei verschiedenen Altersgruppen testeten die neue Schießanlage in der Golf- und Freizeitwelt.
Sportwart Nordisch und Organisator Wolfgang Köchlin zeigte sich mit der Resonanz zufrieden und freute sich über die Unterstützung vieler Eltern im Start- und Zielbereich. "Wir sind froh, mit dem Cross-Biathlon auch eine attraktive Sommersportart zu haben." Vier Läufer unter 14 Jahren starteten bei dem Wettbewerb, bei den Jugendlichen waren es 9 Starter und für die Erwachsenen gab es eine Startgruppe mit 4 Teilnehmern. Alle über 14 Jahre mussten insgesamt viereinhalb Kilometer laufen, für die Jüngeren waren es drei Kilometer. Natürlich durften auch Strafrunden über je 50 Meter nicht fehlen. Geschossen wurde im Stehen oder Knien, je nach Belieben der Teilnehmer. Die kamen hauptsächlich aus dem Skiclub selbst oder aus befreundeten Vereinen.
"Nach dem Laufen ist die Konzentration beim Schießen am schwierigsten", fand der 19-jährige Torben Soehnle und bedauerte, dass nicht mehr Teilnehmer mitmachten. "Auf jeden Fall wieder", ist er sich aber sicher, dass er auch beim nächsten Mal wieder dabei sein wird. Spaß an der Herausforderung hatte auch Eric Pohl. "Das Schießen ist am tollsten, ich hab aber nur ein Mal getroffen", verriet der Zehnjährige, der trotzdem noch den dritten Platz belegte. Viele der Sportler versuchten sich das erste Mal am Schießstand. "Was hier gemacht wird, finde ich sehr positiv", erklärte Reinhard Link, der wie viele andere Verwandte die Teilnehmer aus seiner Familie anfeuerte. Bei der anschließenden Siegerehrung erhielten die Gewinner Gutscheine und Sachpreise.
Ein besonderer Dank geht an die Mitarbeiter der Sport- und Freizeitwelt, welche eine ganz hervorragende Infrastruktur zu Verfügung stellten.
Ergebnisse   Fotos   Fotos Hochrheinpaddler   Badische Zeitung   Südkurier
14.11.2009 Skibörse

Fotos
02.11.2009 Trainingslager Stubaigletscher
Unter hervorragenden Bedingungen führten die Ski-Clubs Wehr und Bad Säckingen vom 29. Okt. bis 1. Nov. das erste Trainingslager der Saison durch. Jeweils 6 Schüler und Schülerinnen der beiden Vereine gewöhnten sich wieder an die weisse Unterlage. Die Schneeverhältnisse waren so gut wie seit Jahren nicht mehr. Unter strahlendem Sonnenschein konnte das komplette Trainingsprogramm durchgeführt werden und die Fortschritte waren nicht zu übersehen. Das ist auch Gustl, einem erfahrenen Trainer aus dem Stubaital, zu verdanken, dem es immer wieder gelang mit variablen Übungsformen die individuellen Schwachstellen der einzelnen Rennläufer auszumerzen. Hinzu kam eine hervorragende Unterkunft mit Schwimmbad und Sauna, welches die Kids nach dem anstrengenden Trainingstag reichlich nutzten um die müden Knochen zu entspannen. Das hervorragende Essen tat ein übriges um die Motivation hochzuhalten. Die Organisatoren Daniel Wetzel und Volker Forstmeyer waren mehr als zufrieden und brachten 12 hochmotivierte Kinder wieder gesund nach Hause.
Fotos
Saison 2008/2009
23.03.2009 Neue Domäne sc-bad-saeckingen.de
Da der geschäftsführende 1. Vorsitzende mit der Gestaltung, bzw. des Inhaltes dieser Webseiten nicht einverstanden war, hat dieser ab sofort eine neue Webpage in Auftrag gegeben. Der bis dato für diese Seite verantwortliche Webmaster Volker Forstmeyer hat keine namensrechte an der Domäne www.skiclub-bad-saeckingen.de und hat diese an den Ski-Club, namentlich Michael Vogel abgegeben. Diese Seite bleibt weiter bestehen und wird ständig aktualisiert. Diese kann nun unter der Domäne www.sc-bad-saeckingen.de aufgerufen werden.
17.03.2009 Lena Soehnle beweist ihr großes Talent
Ski, alpin: (sk) Im DSV-Finale der besten rund 115 Jungs und Mädchen der Jahrgänge 1998 und 1999, das in Thalkirchendorf bei Oberstaufen ausgerichtet wurde, behaupteten sich insbesondere die Jungen im von Tobias Frank betreuten Team des Schwarzwälder Skiverbandes, ausgezeichnet. Die Leistungen von Alec Becker, Tobias Stähle (beide SC Wieden) und Nick Dannegger (SC Donaueschingen), die sich in den Top-15 platzierten und Lena Soehnle (SC Bad Säckingen), die drittbeste Schülerin des Jahrgangs 99 war, ragten dabei heraus.
Siehe Pressebericht
09.03.2009 Robin Eschbach schnellster Deutscher beim Engadiner Skimarathon
Unser Vereinsmitglied Robin Eschbach (Jahrgang 1993) belegte beim Halbmarathon des Engadiner Skimarathons einen hervorragenden 18. Platz in seiner Klasse. Dies ist um so höher zu bewerten als fast alle vor ihm Platzierten in günstigeren Startgruppen eingeteilt waren.
Robin war damit nicht nur schnellster Deutscher seiner Altersklasse, sondern auch aller deutschen Starter überhaupt. Im Gesamtklassement mit 866 Rangierten belegte er den 33. Rang und gehört damit zu den vier Prozent Schnellsten.
Damit bestätigte er seine guten Leistungen bei der Vereinsmeisterschaften dieses Jahr, wo er mit seinen Rundenzeiten (über die Jugend-Distanz) schnellster aller SCS- Läufer war.
Rangliste
09.03.2009 Paul Brück und Jörn Soehnle belegten hervorragende Plätze bei den Schwarzwaldmeisterschaften
Siehe Pressebericht: Paul Brück fährt rund am Hofeck
11.02.2009 Nathalie Freudling interims Kassiererin bis zur GV
Ab sofort wird Nathalie Freudling das Amt der Kassiererin bis zu den Neuwahlen übernehmen.
21.01.2009 Michael Hahl legt Amt des Kassierers nieder
Michael Hahl nimmt die ihm vom 1. Vorsitzenden nahe gelegte Möglichkeit einer sofortigen Amtsniederlegung an, nachdem dieser erklärte, dass eine Alternative gefunden worden sei. Die Kasse wurde am 23. Januar an den geschäftsführenden Vorstand (1. und 2. Vorsitzender) übergeben.
06.01.2009 Trainingslager in Lenzerheide
Vom 2. bis 6. Januar trainierten die Rennläufer des SCS in Lenzerheide. Top Verhältnisse sorgten für viel Spass und große Fortschritte.
30.12.2008 Kinderskitage in Herrischried
Unter hervorragenden Bedingungen fanden vom 28.12. bis 30.12. die Kinderskitage in Herrischried statt. Die 50 Teilnehmer genossen den Schnee und die hervorragende Küche.
19.12.2008 Nordische Vereinsmeisterschaften 2008 (Nachholtermin)
Freude bei den Siegern, Platzierten und Offiziellen. Strahlende Gesichter gab es bei allen Beteiligten bei der Siegerehrung nach der nachgeholten Nordischen Vereinsmeisterschaft für das Jahr 2008. Beteiligt waren in dem Fall neben dem Skiclub Bad Säckingen auch der Skiclub Hotzenwald. Letzterer war auch zahlenmäßig sowohl bei den Herren als auch den Damen dominant und dessen 1. Vorsitzende Günter Biehler ließ es sich nicht nehmen, die Siegerehrung persönlich vorzunehmen. Dafür war die Vorstandschaft des SCS in der Spur besser vertreten. Gleich drei Vorstandsmitglieder kämpften in der Nachtloipe um gute Zeiten.
Ausführlicher Bericht
06.12.2008 Verbandsoffener Riesenslalom am Feldberg Seebuck
Mit Niklas und Eric Pohl, sowie Rafael und Felix Forstmeyer starteten 4 Läufer zum ersten Saisonrennen für Schüler. Nach zwei hervorragenden Durchgängen gewann Niklas Pohl die Klasse S8. Eric Pohl hatte leider Pech im zweiten Lauf. War er nach dem ersten Durchgang noch ganz weit vorne dabei, wurde er im zweiten Durchgang Opfer seiner Geschwindigkeit. Nach einem spektakulären Sturz war für ihn das Rennen leider vorzeitig beendet. Auch Rafael und Felix Forstmeyer zeigten eine solide Leistung und belegten nach zwei gleichmäßigen Läufen mit dem 6., bzw. 7. Rang jeweils einen Platz im vorderen Mittelfeld.
Siehe Pressebericht
28.11.2008 Jahreshauptversammlung - Frostige Zeiten beim Skiclub
BAD SÄCKINGEN (mig).
Die Wetterbedingungen waren in der vergangenen Saison für den Skiclub Bad Säckingen wegen des ausgebliebenen Schnees nicht befriedigend, und es gab auch atmosphärische Störungen im Vorstand: Der Kassierer Michael Hahl und Sportwart Volker Forstmeyer ließen sich für die Mitgliederversammlung entschuldigen und Erklärungen verlesen, denen zufolge sie bei den Wahlen 2009 nicht mehr antreten. Sie werden aber ihre Aufgaben bis zum Ende der Amtsperiode wahrnehmen.
Kassierer Michael Hahl begründete seine Entscheidung mit der zu großen zeitlichen Belastung und der persönlichen Unzufriedenheit auf der Ebene der Vereinsführung. Es sei nicht gelungen, unterschiedliche Meinungen lösungsorientiert und sachlich zu besprechen. Auch der Sportwart für den Bereich Ski nordisch, Wolfgang Köchlin, der die Erklärungen Forstmeyers und Hahls verlas, erklärte, man habe Differenzen innerhalb der Vorstandschaft nicht bereinigen können. Auch er werde sein Amt bis zur Wahl 2009 ausüben, indes ließ er offen, ob er dann erneut kandidieren wird. Dennoch beteuerte Köchlin, dass der Club insgesamt intakt und lebendig sei.
Vorsitzender Michael Vogel zeigte sich überrascht von diesen Erklärungen. Er und sein Stellvertreter Josef Waßmer werden den Dialog mit den betreffenden Vorstandskollegen suchen. Bei einer Enthaltung wurde der Vorstand von den Mitgliedern entlastet.
Weil es in Herrischried, wo der Verein seine Skihütte hat, nicht genügend Schnee gab, mussten Kurse ausfallen oder auf den Feldberg verlegt werden. Das führte zu Einnahmeausfällen. Die Kassenprüfer Albert Hausin und Manfred Strotz bescheinigten Michael Hahl korrekte Buchführung, allerdings konstatierten sie, dass die Ausgaben im zweiten Jahr in Folge höher waren als die Einnahmen. Sie baten den Vorstand, Lösungen zu suchen.
Sportwart Volker Forstmeyer attestierte dem Verein das Potenzial, in naher Zukunft wieder auf Verbandsebene erfolgreich vertreten zu sein. Derzeit ist die Rennmannschaft im Verbandskader nicht mehr präsent, denn wegen der Sparmaßnahmen des Verbandes seien die erwarteten Leistungen ein Stück nach oben geschoben worden. Außerdem seien einige der erfolgreichsten Läufer zu alt geworden. Wir werden weiterhin den Nachwuchs fördern, hieß es in der schriftlichen Erklärung Forstmeyers. Trainiert werde auch in diesem Jahr wieder auf dem Feldberg. Wolfgang Köchlin unterstrich die besonderen Leistungen zweier Mitglieder: Mit Günther Jahn stellt der Skiclub einen Deutschen Meister der Senioren. Mit mehr als 80 Jahren habe er sich an dem 90 Kilometer langen Wasa-Lauf in Schweden beteiligt. Das Jungmitglied Florian Hollandt habe bei den nationalen Wettkämpfen im Biathlon den ersten Platz belegt. Viele Mitglieder bedauerten, dass infolge der Sparzwänge die Mittel des Deutschen Ski-Verbandes vom Breitensport zugunsten der Förderung der Spitzenleistungen umgeschichtet worden seien.
Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Brigitte und Horst Greim, Ralph Koppen, Hans-Peter Lüttin und Monika Schneider geehrt. Seit 25 Jahre dabei sind Gudrun Böhm, Elke, August und Tina Nowack, Stefan Riedl, Norbert Sayer, Tanja Schäuble und Bernd Stocker.
(Bericht Badische Zeitung 02.12.2008) (Bericht Südkurier 02.12.2008)
Saison 2007/2008
08.03.2008 Mit 83 Jahren noch ein Ausnahmeläufer
Als 80-Jähriger kehrte er mit einer Silber- und zwei Bronzemedaillen von den Senioren-Skiweltmeisterschaften zurück und gewann wenige Tage danach den Engadiner Ski-Marathon. Drei Jahre später kann Günter Jahn den Leistungssport noch immer nicht lassen, und noch immer ist der Bad Säckinger überaus erfolgreich. So jüngst bei zwei Ultraläufen in Skandinavien. Beim Finnlandia-Hiioto über 50 Kilometer belegte er von 4200 gestarteten Läufern Platz 2322. Im Mittelfeld landete er auch kurz darauf beim Vasaloppet über 90 Kilometer. Von 15800 Startern kam Jahn am Ende als 8657. ins Ziel — und das in diesem hohen Alter. Der Ski-Club Bad Säckingen ist stolz auf sein Marathon-Langlauf-Aushängeschild.
23.11.2007 Jahreshauptversammlung - Führungswechsel beim Ski-Club Bad Säckingen
Bad Säckingen (ska) Führungswechsel beim Skiclub Bad Säckingen. Nach zehn Jahren hat Vorsitzender Josef Waßmer sein Amt bei der Hauptversammlung am Freitag abgegeben und ist in die zweite Reihe gerückt. Der neue Vorsitzende heißt Michael Vogel. Waßmer hat das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden von Claus Calmbach übernommen, der nach über 50 Jahren aus dem Vorstand ausgetreten ist. Dafür wurde Calmbach mit der Ehrenplakette des Vereins ausgezeichnet. Reinhold Goering ist im Rahmen der Hauptversammlung zum Ehrenmitglied ernannt worden und erhielt zusammen mit seiner Frau Martha die Ehrenurkunde für ihre 50-jährige Mitgliedschaft. Aus gesundheitlichen Gründen konnte Goering die Ehrung nicht persönlich entgegennehmen. Ebenfalls seit 50 Jahren beim Skiclub ist auch Hans Löffler. Martina Forstmeyer, Günther Jöckel, Sandra Krause, Lisa Steiner und Peter Strittmatter erhielten die Urkunde für 25-jährige Mitgliedschaft. Vor zehn Jahren hat Josef Waßmer den Vorsitz übernommen. Er hat es geschafft, seine ganze Familie für Ämter innnerhalb des Skiclubs zu begeistern, so Calmbach. Sein Hauptaugenmerk lag, so Clambach, vor allem in der Förderung der Jugend. Von 1983 an war Claus Calmbach als stellvertretender Vorsitzender des Skiclubs tätig. Doch bereits 1956 hatte Calmbach als technischer- und organisatorischer Leiter Skikurse, Sportveranstaltungen sowie den Brettle-Markt organisiert. Rund 25 Jahre fungierte er als DSV-Üungsleiter, führte Skikurse durch oder Trainingslager für Kinder und Jugendliche. Von 1965 bis 1967 wickelte er als Bau- und Arbeitsorganisator unter anderem die Finanzen für den Umbau der Skihütte auf dem Hornberg ab. Bereits zehn Jahre später übernahm der den gleichen Posten beim Neubau des Skiheims in Herrischried. 1976 war Calmbach ein Jahr als Vorsitzender und danach bis zu seiner Wahl 1983 zum stellvertretenden Vorsitzenden, als Hüttenwart tätig. 1987 wurde Claus Calmbach zum Ehrenmitglied ernannt, er erhielt die Auszeichnung des Skiverbandes in Bronze, in Silber und 2002 den Ehrenbrief. Auch Brigitta Wassmer-Schäuble gab nach zehn Jahren die Skischul-Leitung ab. Ihre Nachfolgerin heißt Marion Marder. Wolfgang Köchlin ist im Amt des Sportwarts Nordisch an Stelle von Jürgen Lonardoni getreten. Schriftführerin bleibt Carola Plassmann, Hüttenwarte bleiben Karina Weiss, Dieter Troppmann sowie Ingrid und Horst Bühler. Jugendvertreter ist Torben Soehnle, Kassierer Michael Hahl, Organisatoren Matthias Pohl und Johannes Wassmer und Volker Forstmeyer bleibt Sportwart alpin. Dieser Verein ist ein Verein mit großer Tradition, zeigte sich Bürgermeister Martin Weissbrodt begeistert. Die Leistung zeugt von einer intakten Vereinsstruktur und daher können Sie getrost in die Zukunft blicken.Der Skiclub Bad Säckingen beendet jetzt sein 80. Vereinsjahr. Momentan gehören 630 Mitglieder dem Skiclub an. Der Verein ist auf der Suche nach Ski- und Snowboardlehrern. Weiter Informationen darüber und über den Verein gibt es bei Brigitta Wassmer, Telefon 07761/87 03.
(Bericht Südkurier 26.11.2007)
00.00.2007
00.00.2007
00.00.2007
00.00.2007